Fair Pay - Quo Vadis?

Eine Informationsveranstaltung der IG Kultur Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der IG Kultur Österreich.

Das Bundesministerium startete 2021 den Fair Pay-Prozess und stellt für das Jahr 2022 6,5 Mio Euro zur Schließung des vom Gallup-Instituts erhobenen Fair Pay-Gaps zur Verfügung. Die Förderverhältnisse zwischen den Körperschaften nehmen in Bezug auf Fair Pay nochmals eine besondere Rolle ein, da der Großteil der Bundesländer und Kommunen noch nicht im Prozess eingebunden ist. Eine detaillierte Kenntnis über Fair Pay in den einzelnen Bereichen des Kunst- und Kulturagierens ist notwendig, um die veränderten Förderbedingungen auf allen Ebenen einschätzen und weitere Schritte in Richtung faire Arbeits- und Einkommensbedingungen setzen zu können. Die IG Kultur Vorarlberg bietet in Kooperation mit der IG Kultur Österreich aus diesem Grund zwei Informationsveranstaltungen an.

 

Veranstaltung I
Für Akteur*innen aus Kulturpolitik und -verwaltung

Dienstag, 5. Juli, von 10.00 - 12.00 Uhr im Kino des Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15 in Dornbirn

Wo steht der Fair Pay-Prozess aktuell beim Bund? Wie wirkt sich das auf die Bundesländer und Kommunen aus? Welche Erhebungen sind notwendig? Welche Rolle spielen Politik, Verwaltung, Kultureinrichtungen, Kunst- und Kulturakteur*innen?  Wo liegen Verantwortungen?
Der Umsetzung von Fair Pay sind kulturpolitische Entscheidungen vorgelagert, die direkten Einfluss auf die Systematik des Förderwesens haben. Wir bieten an, die entsprechenden Parameter zu diskutieren.

Gemeinsam mit Akteur*innen aus Kulturverwaltung und Kulturpolitik widmen wir uns in dieser Veranstaltung den aktuellen und brennenden Fragen rund um Fair Pay. In einem vertraulichen und für alle Rückmeldungen offenen Rahmen diskutieren wir die Erfahrungen und Anliegen auf Verwaltungsebenen und gleichen sie mit jenen auf Bundesebene ab.
 

Als Expertin eingeladen: Gabriele Gerbasits, Geschäftsführerin der IG Kultur Österreich und Beteiligte im Fair Pay-Prozess des Bundes.
 

Um Anmeldung bis spätestens 29. Juni an die Mailadresse @email wird gebeten.

 


 

Veranstaltung II
Für Mitglieder der IG Kultur Vorarlberg und für interessierte Kunst- und Kulturakteur*innen

Dienstag, 5. Juli, von 18.00 - 20.00 Uhr im Kino des Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15 in Dornbirn

Wo steht der Fair Pay-Prozess aktuell auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene? Was ist wichtig zu wissen bei Bundes- und Landesförderungen? Wo erhalten Einrichtungen und Akteur*innen die richtigen Informationen? Wo liegen Verantwortungen?
Der Umsetzung von Fair Pay sind kulturpolitische Entscheidungen vorgelagert, die direkten Einfluss auf die Systematik des Förderwesens haben. 

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Kunst- und Kulturakteur*innen widmen wir uns in dieser Veranstaltung den aktuellen und brennenden Fragen rund um Fair Pay. In einem vertraulichen und für alle Rückmeldungen offenen Rahmen diskutieren wir Erfahrungen und dringende Anliegen und nehmen diese in die kulturpolitischen Gespräche mit.

Als Expertin eingeladen: Gabriele Gerbasits, Geschäftsführerin der IG Kultur Österreich und Beteiligte im Fair Pay-Prozess des Bundes.
 

Die Teilnehmer*innen-Anzahl ist begrenzt, wir bitten um Anmeldung bis spätestens 29. Juni an die Mailadresse @email.

 

 

Rückfragen:
Mirjam Steinbock
Geschäftsführerin IG Kultur Vorarlberg
@email
0664 4600291